Das Phönix-Projekt | Bewegung für mehr Selbstbewusstsein

mein-lipodem

N’Abend zusammen.

Habt ihr eine schöne erste Januar-Woche in diesem noch sehr jungen Jahr 2017 verlebt? Ich hoffe doch sehr.

Wie bereits angekündigt, geht es ab sofort etwas persönlicher hier zu. Ich will weg von dem mainstream-Blogger-Scheiß und mehr über die Dinge schreiben, die mich wirklich Tag für Tag beschäftigen und selber interessieren.
Das heißt nicht, dass ich gar nichts mehr über Schminkkram, Mode oder was mir sonst so gefällt schreiben werde, aber eben wenig. Manchmal ist weniger eben mehr.

Also wie man hier im Ruhrpott sagt: getz ma Tacheles.

Ich habe Lipödem.

Und weil ich damit nicht alleine bin, möchte ich meine Erfahrungen und Erlebnisse damit ab sofort gerne über dieses Medium mit euch teilen.

Damit möchte ich das PHÖNIX PROJEKT unterstützen, dass die Mädels vom Lipödem Mode-Blog ins Leben gerufen haben. Das Projekt soll ein Bewusstsein schaffen für all‘ die Ladies da draußen, die unter der Erkrankung Lipödem leiden oder aus anderem Grund sich in ihrer Haut nicht wohl fühlen können. Ganz im Zeichen des Phönix ‚Aus der Asche auferstehen‘, bewusst schöne Momente festhalten und teilen – denn gemeinsam sind wir stärker!

lipoedemmode_phoenix-projekt_2017_1200x627_artikel_lipodem_hande
Quelle: lipoedemmode.de

Um Teil des Phönix-Projektes zu werden– verseht jeden teilenswerten Ich-Momente auf Instagram im Jahr 2017 mit #lipödemphönix und/oder #phönixprojekt und inspiriert damit andere.

In diesem Sinne: GO GIRLS!

Tschüssikowski.
signatur_100117

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s