KIKO | Flawless Fusion Powder Bronzer (01 / Natural Tan)

Es ist Sommer, den ein oder anderen richtig geilen Sonnenschein-geschwängerten Tag hatten wir tatsächlich auch schon hier in NRW, aber trotzdem ist meine edle Dita-von-Teese Blässe noch genauso präsent wie im Januar.

Deshalb wünsche ich mir schon länger ein wenig mehr „Farbe“ im Gesicht und habe mir deshalb mal ein wenig Verstärkung aus dem Segment Bronzing geholt. Für mich völlig überraschend: von KIKO cosmetics. Und zwar das Flawless Fusion Bronzer Powder.

IMG_4106 Kopie

Ehrlich gesagt hatte ich es an dem Tag überhaupt darauf abgesehen mir etwas aus der Rubrik Bronzing zu kaufen, geschweige denn, dass ich mich danach umgesehen hätte. Für mich stand mich eh fest, dass ich mir einen dieser von diversen Bloggern & Youtubern empfohlenen Bronzern zulegen würde. Irgendwann. Demnächst. Oder so.

Früher habe ich mir null Gedanken zum Thema Contouring / Bronzing gemacht, da ich dem Ganzen keinen großen Stellenwert zugesprochen habe. Stupid ol‘ me. Mittlerweile weiß ich, wie wichtig (gut gemachtes) Contouring einfach in der täglichen Makeup-Routine sein kann.
Es lässt einen gesunder aussehen, die Gesichtszüge definierter und insgesamt wirkt das Makeup einfach nicht so platt. Sondern markanter, klarer, strukturierter.
Sicher ist es schräg bei Makeup von Struktur zu sprechen, aber das ist dann doch einfach nur Malen-nach-Zahlen für Fortgeschrittene. Denn für ein gutes, schönes Makeup-Resultat muss man eben etwas Ahnung von Farbdynamik, Komplementierung, Licht und Schatten und und und verstehen.
Einfach ausgedrückt: man muss ein Auge dafür haben!

Quelle: kikocosmetics.com/de-de

Preis / Leistung

Wie ihr seht sind die Produktbilder von der KIKO Homepage einerseits sich untereinander extrem ähnlich und andererseits nicht wirklich farbecht. Mein Bronzer Puder mit der Farbnummer 01 ist weitaus heller und sandiger als die doch sehr pfirsich-farbene Bildvariante von KIKO selber …

Neben meiner Farbe 01  Natural Tan gibt es (wie ihr oben sehen könnt) noch fünf weitere Farbnuancen: 02 Almond, 03 Cinnamon, 04 Honey, 05 Biscuit und 06 Sienna. Die Flawless Fusion Bronzer gibt es standardmäßig in den KIKO Stores und kosten jeweils € 12,90.

Die Bronzer haben eine sehr feine Textur für besonders einfaches Auftragen und eine samtige Konsistenz. Tatsächlich ist es ein Klacks, die Farbe zu verblenden. Gerne verwischt man (wenn ich man schreibe, meine ich in diesem Fall mich) das Produkt dann auch mal schnell so stark, dass man nochmal nachlegen muss.
Ähnlich wie beim Shade Fusion Trio Blush kommt auch der Flawless Fusion Bronzer in einer ultra schicken Gunmetal-Ummantelung daher, die im Deckel die Initialien KK graviert hat und sich über einen Magnetverschluss sicher verschließen lässt. Auch hier finden wir den praktischen Innenspiegel wieder.

IMG_4105 Kopie

Fazit

Für den Preis bekommt man ein wirklich gutes Produkt, das besonders für Bronzing-Anfänger interessant sein könnte. Denn trotz guter Farbabgabe, kann man das Produkt hervorragend „dosieren“ und die Intensität schrittweise verstärken.
Es ist eine tolle Ergänzung zur Kategorie: healthy glow (dt.: gesundes Strahlen), denn die Farben sind sehr schön schlicht und natürlich, was mir besonders gut an diesem Produkt gefällt. Sonst finde ich häufig viel zu dunkle, orange-stichtige Brauntöne die dazu noch mit tonnenweise Glitzer versehen sind – absolut nicht meine Welt und was ich mir zum Konturieren wünsche.
Persönlich werde ich aber definitiv noch den Benefit „Hoola“-Bronzer und das MAC „Harmony“-Blush in meine Sammlung aufnehmen. Besonders, da ich die beiden aschigen Farben außerordentlich passend finde als Bronzing-Puder für meine sehr blasse Haut.

Trotzdem ist das Flawless Fusion Bronzer Powder ist eine prima Alternative zu den (gehypten) High-end Produkten, die für den Preis zumindest mal bei nächster Gelegenheit im Store angeschaut und/oder ausprobiert werden sollte.


Nutzt ihr Bronzer? Eher den stärker pigmentierten Typ oder doch lieber etwas leichtes, natürliches wie den KIKO Flawless Fusion?

Signatur_130616

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s